! Coronavirus, COVID 19 - ab 16.3. setzen wir die Lieferung des Nachnahmebetrags vorübergehend aus, weil das Kurierunternehmen Sicherheitsmaßnahmen getroffen hat und keine Sendungen liefert, die per Nachnahme verschickt werden!
Standardzustellung ist nur bei Zahlung per Überweisung oder per PayPal möglich!

AGB

Allgemeine Bestimmungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kauf im Online-Shop www.chemicalguys-shop.at, nachfolgend "Internet-Shop" genannt. Die Geschäftsbedingungen definieren und spezifizieren weiter die Rechte und Pflichten des Verkäufers (Betreiber und Lieferant) und des Käufers (Kunden, Verbraucher). Der Betreiber des Online-Shops ist die Firma HT CAPITAL, s.r.o., mit Sitz in: Cesta mládeže 18, 901 01 Malacky, ID-Nummer: 36 805 009, USt.-IdNr: SK2022410445, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Bratislava I , Abschnitt.: Sro, Einfügung Nummer: 46948 / B, im Folgenden als "Betreiber" bezeichnet. Für alle vertraglichen Beziehungen, die unter diesen Bedingungen geschlossen werden, gilt das Recht der Slowakischen Republik. Wenn eine Vertragspartei ein Verbraucher ist, sind die vertraglichen Beziehungen, die nicht durch diese Bedingungen geregelt sind, durch die einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 GBI, Bürgerliches Gesetzbuch in den Wortlaut der späteren Vorschriften, Gesetz Nr. 250/2007 GBI zum Verbraucher geregelt Schutz in der geänderten Fassung und der Gesetznummer 102/2014 zum Schutz des Verbrauchers beim Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen auf der Grundlage eines Fernabsatzvertrags oder eines außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossenen Vertrags und zur Änderung bestimmter Gesetze in der jeweils geltenden Fassung und in dem Fall, dass der Auftragnehmer ein Unternehmer ist, unterliegen vertragliche Beziehungen, die nicht diesen Geschäftsbedingungen unterliegen, den einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 513/1991 GBI, Handelsgesetzbuch in der geänderten Fassung.

Die Aufsichtsbehörde ist die Slowakische Handelsinspektion (SOI). SOI Inspektorate für die Region Bratislava, Prievozská 32, P.O. Box 5, 820 07 Bratislava 27, Abteilung für technische Inspektion von Produkten und Verbraucherschutz, Tel. Nummer: 02/58272 172-3.

 

Informationen über den Vertrag und die Geschäftsbedingungen.

Kaufvertrag - durch das Angebot eines Warenverkaufs auf der Website erklärt der Verkäufer seine Bereitschaft, einen Kaufvertrag über die Waren zu den angegebenen Bedingungen abzuschließen. Der Kaufvertrag entsteht zum Zeitpunkt der Lieferung der verbindlichen Bestellung des Käufers an den Verkäufer. Voraussetzung für die Gültigkeit einer elektronischen Bestellung ist die Vervollständigung aller Käuferidentifikationsdetails und anderer als verbindlich gekennzeichneter Bestellpositionen. Mit dem Absenden einer elektronischen Bestellung bestätigt der Käufer, dass er sich mit diesen Geschäftsbedingungen vertraut gemacht hat und mit ihnen in einer gültigen und wirksamen Weise zum Zeitpunkt der Absendung der Bestellung einverstanden ist. Dem Käufer ist bekannt, dass ihm durch den Kauf der Produkte, die im Angebot des Verkäufers enthalten sind, keine Rechte zur Nutzung der eingetragenen Warenzeichen, Handelsnamen, Firmenlogos oder Patente des Verkäufers oder anderer Unternehmen erwachsen, sofern im Einzelfall nicht anders vereinbart ein besonderer Vertrag.

Diese Geschäftsbedingungen werden auf der Website des Verkäufers veröffentlicht und der Käufer hat die Möglichkeit, diese vor der Bestellung zu lesen. Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines auf einer Bestellung beruhenden Vertrages. Der abgeschlossene Vertrag wird vom Verkäufer zum erfolgreichen Abschluss verkauft und ist Dritten nicht zugänglich. Die Informationen über die technischen Schritte, die zum Abschluss des Vertrages führen, sind aus dem Bestellvorgang in unserem Online-Shop ersichtlich und der Käufer hat die Möglichkeit, diese vor dem Absenden der Bestellung zu überprüfen oder zu korrigieren.

 

Die Lieferung der Waren

Die bestellte Ware wird dem Verkäufer nach der Größe und dem Gewicht von der vom Verkäufer gewählten Beförderungsunternehmen geliefert. Die bestellten Waren werden dem Käufer auf der Grundlage der Verfügbarkeit der Produkte und der betrieblichen Möglichkeiten des Verkäufers so bald wie möglich, in der Regel innerhalb von 2 bis 8 Werktagen ab dem Datum der Lieferung der verbindlichen Bestellung bzw. ab dem Tag der Zahlung, zugesandt des Kaufpreises (bei Transferzahlungen) abgesendet. In Ausnahmefällen kann die Lieferfrist länger sein, worüber der Käufer vorab per E-Mail oder telefonisch informiert wird. Als ordnungsgemäße Lieferung der Ware gilt die Lieferung der Ware an die vom Käufer in einer verbindlichen Bestellung angegebene Adresse. Die Lieferung der Ware erfolgt durch den Verkäufer. Der Wareneingang enthält einen Steuerbeleg (Rechnung), der gleichzeitig als Garantieliste dient. Bei der Übernahme der Ware durch die Reederei hat der Käufer stets die Unversehrtheit der Verpackung sorgfältig zu prüfen und zu prüfen, ob die Sendung keine offensichtlichen Beschädigungen aufweist. Wenn die Waren beschädigt sind, ist der Käufer verpflichtet, diese Informationen in das Abnahmeprotokoll des Versandunternehmens angeben. Das Eigentumsrecht an der Ware geht auf den Käufer über, sofern die Zahlung des Kaufpreises zum Zeitpunkt der Produktübernahme bezahlt ist. Die Gefahr der Beschädigung der Ware wird dem Käufer zum Zeitpunkt der Übernahme durch die Reederei übertragen.

 

Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der bestellten Ware kann bar bei Abholung der Ware (Zahlung per Nachnahme) oder durch Zahlung auf das Bankkonto des Verkäufers erfolgen, wenn die Ware nach erfolgter Gutschrift auf dem Bankkonto verschickt wird. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Alle Waren werden mit einem Steuerbeleg (Rechnung) geliefert, der auch eine Garantiekarte ist. Die Ware bleibt bis zur Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers. Im Falle der Stornierung einer Bestellung oder eines Teils der Bestellung durch den Lieferanten (z. B. wenn die Ware ausverkauft ist), wird das Geld oder der relevante Teil an die Bankkontonummer zurückgesandt, von der die Zahlung an das Konto des Verkäufers gesendet wurde, sofern nicht anders vereinbart. Das Angebot (Warenrabatt, Verkaufs- und Flugblattrabat) gilt bis zum Verkauf der Ware oder bis zum Abruf des Angebots. Der Preis ist zum Zeitpunkt der Bestellung gültig, d. H. Der Versand der verbindlichen Bestellung.

 

Bezahlverfahren

- Zahlung per Nachnahme - der Preis der Ware wird bei der Abnahme vom Zusteller der IN TIME -  Österreichische Post, beziehungsweise von anderen Transportunternehmen, bezahlt;

- Zahlung per Überweisung - der Preis der Ware wird durch eine normale Zahlungsanweisung in jeder Bank auf dem Bankkonto des Verkäufers bezahlt, Bankkonto mit den folgenden Angaben: IBAN: SK0711 1100 0000 1086 6930 24, SWIFT: UNCRSKBX, gehalten von UniCredit Bank Slowakei. Nach Erhalt der verbindlichen Bestellung wird der Verkäufer dem Käufer eine Bestätigungs-E-Mail mit den Begleitdokumenten und den für die Bezahlung der bestellten Waren erforderlichen Daten (Kontonummer, Kaufpreis und variables Symbol - Bestellnummer) senden. Die Ware wird erst nach erfolgter Gutschrift auf dem Konto des Verkäufers in einer verbindlichen Bestellung an die Adresse des Käufers versandt.

 

Nicht-Übernahme der Sendung

Jede Bestellung, die der Käufer über das Bestellformular des Verkäufers erhält, ist bindend. Wenn der Käufer eine Lieferung nicht rechtzeitig erhält, ist der Verkäufer berechtigt, vom Käufer eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 20 zu verlangen, und der Käufer ist dann zur Zahlung der Vertragsstrafe verpflichtet. Das Recht des Verkäufers auf eine Vertragsstrafe besteht nicht, wenn der Käufer gemäß diesen Geschäftsbedingungen oder in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht vom Kaufvertrag zurücktritt. Mit der Abgabe einer verbindlichen Bestellung bestätigt der Käufer seine Zustimmung zu diesen Bedingungen und zu einer Vertragsstrafe von 20,00 Eur.

Die zur Deckung der oben genannten Kosten und der Vertragsstrafe erforderlichen Zahlungsinformationen werden beim Versand der verbindlichen Bestellung elektronisch an die E-Mail des Käufers gesendet.

 

Stornierung der Bestellung seitens des Käufers

Der Käufer ist berechtigt, innerhalb von 12 Stunden nach Absenden der Bestellung, seine Bestellung zu stornieren, bis die Lieferung mit der Ware noch nicht versandt worden ist. Wenn die Lieferung mit der Ware nicht innerhalb von 21 Tagen nach Absendung der Bestellung versandt wurde, ist der Käufer berechtigt, die Bestellung auf der Grundlage einer schriftlichen Anfrage zu stornieren, die nach Ablauf der 21-Tage-Frist an den Verkäufer gesendet wird.

Wenn die Zahlung für die Waren bereits erfolgt ist und die Bestellung der Waren vom Käufer vor dem Versand der Ware storniert wurde, wird die Anzahlung auf das Bankkonto des Käufers zurücküberwiesen, von dem die Anzahlung auf das Konto des Verkäufers gutgeschrieben wurde. Im Falle einer einseitigen Stornierung der Bestellung durch den Käufer wird die Vorauszahlung zurückerstattet, jedoch reduziert um den Betrag der Bankgebühr, die von der Bank dem Empfänger der Zahlung in Rechnung gestellt wird. Die Höhe der Bankgebühren richtet sich nach den aktuell gültigen Sätzen der Bank des Begünstigten. Im Falle einer Stornierung der Bestellung wegen Nichteinhaltung der angekündigten Lieferfrist fallen keine Gebühren an. Falls die ursprüngliche Bestellung nicht in Rechnung gestellt wurde und der Bestellwert nach der Stornierung der Bestellung niedriger als die minimalen Versandkosten ist, wird die Versandbestellung zur Bestellung hinzugefügt und dem Käufer in Rechnung gestellt.

 

Stornierung der Bestellung durch den Verkäufer

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung oder einen Teil davon in folgenden Fällen zu stornieren:

• die Waren werden nicht mehr hergestellt oder geliefert; die Waren sind für einen langen Zeitraum nicht verfügbar

• der Preis der Waren hat sich erheblich verändert oder wurde fälschlicherweise festgestellt. (In diesem Zusammenhang empfehlen wir Ihnen, den Status der Bestellung und der einzelnen Artikel im Auge zu behalten. Wenn eines der Produkte 0 anzeigt, sind die Waren bereits ausverkauft. Sie können in der Bestellung eine andere Art von Waren hinzufügen. Falls einige Bestellartikel ausverkauft sind, ist dies der Grund für die Stornierung der Bestellung, die Bestellung bleibt ohne diesen Artikel gültig.) Wenn Sie die Ware bereits bezahlt haben (Banküberweisung) und der Endwert der Bestellung niedriger ist als die geleistete Anzahlung, das Geld wird zurück auf das Bankkonto überwiesen, von dem die Zahlung auf dem Konto des Verkäufers in der kürzest möglichen Zeit empfangen wurde (normalerweise 5 Werktage vom Tag der Gutschrift der Zahlung auf das Konto des Verkäufers). Wenn der resultierende Wert der Bestellung höher ist, nachdem die Änderung vorgenommen wurde, wird die Differenz zwischen diesen Artikeln vom Käufer bezahlt.

 

Das Recht auf Rücktritt vom Vertrag seitens des Käufers, der Verbraucher ist

Die Bedingungen für den Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer, der Verbraucher ist, richten sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 GBI, das Zivilgesetzbuch, in der geänderten Fassung, Gesetz-Nr. 250/2007 GBI über den Verbraucherschutz in der geänderten Fassung und Gesetz Nr. 102/2014 GBI zum Schutz des Verbrauchers beim Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen auf der Grundlage eines Fernabsatzvertrags oder eines außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossenen Vertrags sowie über die Änderung und Ergänzung bestimmter Gesetze in der jeweils geltenden Fassung. Der Verbraucher hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Abnahme der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Wenn Sie sich dazu entschließen, innerhalb dieser Frist zurückzutreten und die unten aufgeführten Bedingungen einzuhalten, wird Ihnen der Kaufpreis zurückerstattet. Dieses Recht dient nicht zur Lösung einer Beanstandung. Wählt der Käufer den Rücktritt innerhalb dieser Frist, ist er verpflichtet, die nachstehenden Bedingungen einzuhalten.

Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer spätestens am 14. nach der Abholung der Ware einen schriftlichen Rücktritt vom Vertrag zu erklären Der Käufer ist verpflichtet, die schriftliche Widerrufserklärung an folgende Adresse des Verkäufers - HT CAPITAL, sro, Youth Road 18, 901 01 Malacky - zu senden und eine E-Mail an die Kundendienstabteilung an die folgende E-Mail-Adresse zu senden: info@chemicalguys-shop.at mit folgendem Text zum Rücktritt vom Vertrag (Beispieltext):

"Ich möchte einseitig vom Vertrag mit der Nummer TT.MM.JJJJ, Nummer der Bestellung, zurücktreten und erhalte eine Rückerstattung des bezahlten Betrags für die Waren auf das Bankkonto (schreiben Sie die Bankkontonummer), Datum und Unterschrift."

Der Käufer ist verpflichtet, den schriftlichen Rücktritt vom Vertrag an die Adresse des Verkäufers als Brief zu senden oder zusammen mit der Ware zu verpacken, die an die Adresse des Verkäufers zurückgeschickt wird. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unbeschädigt, ohne Gebrauchsspuren, vollständig (einschließlich Zubehör) und, wenn möglich, mit Originalverpackung und Kaufbeleg (oder Kopie) zu versenden. Bei Verbrauchsgütern (z. B. Autokosmetik, flüssige Produkte usw.) ist ein Rücktritt vom Vertrag nur möglich, wenn der Käufer die Ware unbeschädigt und unbenutzt in unbeschädigter Originalverpackung liefert. Die Ware darf nicht per Nachnahme zurückgesandt werden, sondern es wird dem Käufer empfohlen, die Ware zu versichern. Das Geld für die Waren wird dem Käufer durch Überweisung auf sein Konto innerhalb von 15 Arbeitstagen nach der physischen Übernahme und Überprüfung der Ware durch den Verkäufer, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach Zustellung des schriftlichen Widerrufs zurückerstattet Vertrag mit dem Verkäufer zurückgegeben. Wenn der Wert der Waren reduziert wurde (wenn Teilverbrauch oder Verschleiß der Waren aufgetreten ist, sind die Waren nicht vollständig oder beschädigt), ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer den Betrag des Wertes der zurückgegebenen Ware zu zahlen - in diesem In diesem Fall ist der Verkäufer berechtigt, seine Forderung einseitig gegen die Forderung des Käufers auf Rückerstattung des Kaufpreises geltend zu machen.

 

Haftung für Sachmängel und die Garantie

Der Verkäufer haftet für die Mängel der verkauften Ware bei ihren Abnahme durch den Käufer und für die Mängel, die nach der Übernahme der Ware während der Garantiezeit entstehen. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate. Bei Waren, die aufgrund eines Mangels zu einem niedrigeren Preis verkauft werden, beträgt die Garantiezeit 24 Monate. Der Verkäufer ist jedoch nicht für den Mangel verantwortlich, für den der niedrigere Preis ausgehandelt wurde. Bei gebrauchten Artikeln (zum Beispiel Demonstrationsmodell) haftet der Verkäufer nicht für Mängel, die durch Gebrauch oder Verschleiß verursacht werden. In diesem Fall beträgt die Garantiezeit 12 Monate.

Garantiezeit beginnen mit dem Datum der Abholung der Ware beim Käufer. Wird die gekaufte Ware von einem anderen Unternehmer als dem Verkäufer in Betrieb genommen, beginnt die Garantiezeit ab dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme des Produktes, wenn der Käufer die Inbetriebnahme innerhalb von 3 Wochen nach Erhalt der Ware bestellt und er hat rechtzeitig die notwendige Mitarbeit für die Durchführung der Dienstleistung geleistet.

Die Zeit von der Inanspruchnahme von Recht auf Mängelhaftung bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Käufer nach Abschluss der Reparatur verpflichtet war, die Reparatur zu übernehmen, wird in der Garantiezeit nicht angerechnet. Wird die Ware ausgetauscht, beginnt die Garantiezeit erneut mit dem Erhalt der neuen Ware.

Die Rechte aus der Haftung für Mängel an Waren, für die die Gewährleistungsfrist gilt, erlöschen, wenn sie während der Gewährleistungsfrist nicht beansprucht wurden.

Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unmittelbar bei oder nach der Abnehme zu untersuchen. Der Käufer ist berechtigt, die Ware nicht anzunehmen, wenn ihm auf der Verpackung oder auf der Verpackung mechanische Schäden oder unvollständige Ware erkennbar sind. In diesem Fall ist er verpflichtet, zusammen mit dem Angestellten des Verkäufers und/oder der Versandfirma, die ihm die Lieferung/Empfangsbestätigung vorgelegt hat, eine Protokoll über Schäden/Beanstandung zu machen und die Abnahme der Sendung zu verweigern. Mechanische Schäden am Produkt in unbeschädigter Verpackung müssen sofort nach Erhalt der Lieferung gemeldet werden und dieses Produkt darf nicht verwendet werden. Spätere Beanstandungen dieser Art werden unter Umständen nicht in Bezug auf die Beanstandungsbedingungen des Transportunternehmens akzeptiert.

 

Durchsetzung der Schadensersatzhaftung – Beanstandung von Waren

Jegliche Reklamation von Waren wird durch die Beanstandungsabteilung des Verkäufers gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der Slowakischen Republik abgewickelt. Wenn der Käufer ein Verbraucher ist, unterliegt der Warenanspruch den einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 GBI, Zivilgesetzbuch, in der geänderten Fassung, und der Gesetz Nr. 250/2007 GBI zum Verbraucherschutz in der geänderten Fassung.

Um Waren zu beanstanden, muss der Käufer die Beanstandungsabteilung an die E-Mail-Adresse info@chemicalguys-shop.at kontaktieren.

Der Verkäufer muss festlegen, wie die Beanstandung erledigt wird und die Beanstandung muss innerhalb einer Frist repariert werden, die nicht länger als 30 Tage von der Beanstandung entfernt sein darf. Im Falle einer Beanstandung, die innerhalb von 12 Monaten nach dem Kauf des Produkts eingereicht wird, kann der Verkäufer über die Beanstandung nur aufgrund eines Sachverständigenurteils verfügen. Wenn der Verkäufer eine Beanstandung zurückweist, die nach 12 Monaten des Kaufs des Produktes gemacht wurde, muss der Verkäufer den Käufer darüber informieren, wem er das Produkt gemäß dem Konsumentenschutzgesetz zum Sachverständigenurteil schicken kann. Unter einem Sachverständigenurteil zum Zweck der Schadensregulierung versteht man die Aussage der autorisierten Person oder Person, die vom Hersteller zur Durchführung von Garantiereparaturen autorisiert wurde.

Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden eine Bestätigung zu geben, wenn er eine Beanstandung geltend macht. Diese Bestätigung ist eine Kopie des Beanstandungsprotokolls. Wenn ein Kunde durch Fernkommunikationsmittel Beanstandung geltend macht, ist der Verkäufer verpflichtet, die Bestätigung über die Beanstandung dem Kunden unverzüglich per E-Mail zu übermitteln, sofern bekannt. Falls der Kunde über die Weise der Abwicklung der Beanstandung informiert:

(a) vor Ablauf der 30-Tage-Frist, ist der Verkäufer berechtigt, den Kunden über die Weise und der Abwicklung der Beanstandung zu informieren;

b) nach Ablauf der Frist von 30 Tagen ist der Verkäufer verpflichtet, den Kunden darüber zu informieren, wie die Beanstandung abgewickelt wird und warum die Beanstandung nicht rechtzeitig eingereicht wurde.

Der Verkäufer ist verpflichtet, ein schriftliches Dokument über die Abwicklung der Beanstandung nicht später als 30 Tage ab dem Zeitpunkt der Geltendmachung der Beanstandung zu erstellen. Dieses schriftliche Dokument ist eine Kopie des Beanstandungsprotokoll mit einem ausgefüllten Feld der Abwicklung der Beanstandung oder eines Schreibens, das eine schriftliche Erklärung über die Abwicklung der Beanstandung enthält.

Bei Feststellung eines nicht behebbaren Mangels wird die Ware gegen dasselbe Produkt umgetauscht oder der Kaufpreis erstattet. Im Falle einer berechtigten Beanstandung hat der Käufer Anspruch auf Erstattung seiner im Zusammenhang mit der Bearbeitung der Beanstandung entstandenen Kosten (Porto). Im Falle des Rücktritts vom Vertrag wegen eines Mangels der Ware hat der Verbraucher auch Anspruch auf Ersatz der entstandenen Kosten. Im Falle einer ungerechtfertigten Beanstandung hat der Käufer keinen Anspruch auf Ersatz seiner mit der Beanstandungseinrichtung verbundenen Kosten und gleichzeitig hat der Verkäufer keinen Anspruch auf Erstattung der ihm entstandenen Kosten.

 

Schutz personenbezogener Daten

Im Hinblick auf die Einführung neuer Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten - Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und über die Freizügigkeit von solche Daten, Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (im Folgenden "DSGVO" genannt) und die Umsetzung von Maßnahmen zur Gewährleistung der Einhaltung der Unternehmen HT CAPITAL, s.r.o., Cesta mládeže 18, 901 01 Malacky, ID Nummer: 36 805 009, als Betreiber des Servers  www.chemicalguys-shop.at mit DSGVO sowie (z. B. Gesetz Nr. 18/2018 GBI über den Schutz personenbezogener Daten und Änderungen bestimmter Gesetze, Vorschriften der Datenschutzbehörde der Slowakischen Republik) Die allgemeinen Informationspflichten zum Schutz personenbezogener Daten finden die Kunden auf der Webseite Schutz personenbezogener Daten.

 

Loading...
Loading...